Change Location × Munich

    Recent Locations

      Interkulturelles Training Tschechien in Munich


      • Interkulturelles Training Tschechien Photo #1
      1 of 1
      May 28, 2019

      Tuesday   9:00 AM

      Performers:
      • No Performers Listed
      EVENT DETAILS
      Interkulturelles Training Tschechien

      Interkulturelles Training Tschechien Die Tschechische Republik ist ein Nachbarland Deutschlands und den meisten doch weitgehend unbekannt. Zu klein, zu unbedeutend, zu unauffällig? Jedoch auch fortschrittlich, flexibel, hochmodern und wirtschaftlich erfolgreich! Wer mit Tschechien auf Augenhöhe zusammenarbeiten will, tut gut daran, sich die gemeinsamen Stärken des mitteleuropäischen Kulturraums bewusst zu machen, aber auch die Unterschiede zur slawischen Kultur im eigenen Handeln zu berücksichtigen. Inhalt Unser interkulturelles Tschechien Training beschäftigt sich mit folgenden Themen: Was verstehen wir unter Kultur? Kultur als kollektives Phänomen (Symbole, Helden, Rituale und Werte), Kultur als individuelle Prägung (Transkultur) Das Land im Herzen Europas Die Tschechische Republik heute – aktuelle Länderinformationen zu Land, Leuten, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Freizeit etc. Von Karel IV. bis Karel Gott Die Wurzeln der tschechischen Mentalität illustriert durch bekannte Persönlichkeiten aus Historie und Gegenwart. Šprechn Zí Čechiš? Wie Deutsche leicht in die tschechische Sprache hineinfinden und für eine gute Verständigung sorgen können (Ausspracheregeln, Minivokabular und das kleine Einmaleins der Höflichkeit und persönlichen Anrede). Kulturstandards im Vergleich Ausgewählte deutsche und tschechische Kulturstandards im Vergleich: Aufbau von (Geschäfts-) Beziehungen, Zeitverständnis und Organisation, Kommunikation, Konflikte lösen etc. Gute Zusammenarbeit mit tschechischen Partnern_innen - konkret Situationen aus der Praxis, Fallbeispiele und Erfahrungen der Teilnehmer_innen, Raum für die Beantwortung von Fragen und Alltagstipps    Methoden Länderquiz Interaktive Übungen (einzeln/in Kleingruppen) Präsentation & Diskussion Sprachanimation Fallstudien Praxisbeispiel In einem binationalen Projekt soll eine deutsche Expertin zusammen mit ihrem neuen tschechischen Kollegen eine komplexe Fragestellung bearbeiten. Nach einer intensiven Woche der Einarbeitung, die sehr konstruktiv und harmonisch verläuft, konzentriert sich die Deutsche wieder mehr auf ihre anderen Aufgaben, die inzwischen liegengeblieben waren. Nach einem weiteren Tag beschwert sich der Tscheche, dass sie ihn offenbar ausgrenzen wolle, ihm keine Informationen weitergebe, kein Vertrauen zu ihm habe. Dieser Vorwurf kommt wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Wie ist das bloß zu erklären? Missverständnisse? Tschechisch-deutsche Aversionen? Unterschiedliche Arbeitsstile? Und noch dringender: Wie gelingt es, die gute Zusammenarbeit wieder herzustellen?   Nutzen  Bedeutung kultureller Prägung für die Zusammenarbeit Kennenlernen der tschechischen Kultur Aufbau tragfähiger Beziehungen zu tschechischen Partner_innen Unterschiedliche Kommunikationsstrategien erkennen Deutsch-tschechische Konflikte vermeiden bzw. handhaben    Zielgruppe Fach- und Führungskräfte vor der Entsendung nach Tschechien, Teamleiter_innen und Mitarbeiter_innen in gemischt-kulturellen (remote) Teams, deutsche Vorgesetzte von tschechischen Mitarbeiter_innen, sowie an allen deutsch-tschechischen Schnittstellen Tätige.   TrainerinHeike Birke

      Categories: Business & Networking

      Event details may change at any time, always check with the event organizer when planning to attend this event or purchase tickets.